Hubert Mackner belegt Rang vier bei der Senioren ÖM und Rang 15 bei der Staatsmeister-schaft im Zielbewerb in Linz

Knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt ist Hubert Mackner bei der ÖM im Zielbewerb der Senioren mit Rang vier. Bei den Staatsmeisterschaften der Herren wo Hubert als Steher qualifiziert war, belegte er den guten 15. Platz unter 45 Startern. Dies bedeutet für Hubert leider den Abstieg in die Landesmeisterschaft. Eine Klasse für sich war bei den Titelkämpfen in Linz der Taxhamer Heini Reicher der sich den Staatsmeistertitel und Gold bei den Senioren holte.

Ergebnis Senioren ÖM Zielbewerb:

1. REICHER Heinrich ESV Taxham S 316
2. EDEREGGER Michael EV Angerberg T 315
3. GRUBER Johann Union Vichtenstein OÖ 288
4. MACKNER Hubert ESV Wals S 282
5. GERNER Hubert Union Traubach/Rossach OÖ 265

Ergebnis Staatsmeisterschaften der Herren:

1. REICHER Heinrich ESV Taxham S 323 2. EDEREGGER Michael EV Angerberg T 321/48 3. TRUSCHNEGG Volker 1.ESV Fresing St 321/45 4. FUCHS Gerhard USC Abersee S 310/42 5. FUCHS Thomas USC Abersee S 310/36 6. ROTH Franz ESV St.Stefan o.Stainz St 306 7. STRASSER Hermann SV Lacken OÖ 303 8. GUTMANN Manfred Union Passail St 301 9. LUGSTEIN Anton EV Strasswalchen S 300 10. EILE Mario ESV Eudora Wels OÖ 298 11. PUNTIGAM Markus Union Edla St 292 12. FRAGNER Christian ESV Traun OÖ 286/36 13. LAMPL Mario CA-EV Rankweil V 286/35 14. BERNHARD Karl Union Treubach/Rossbach OÖ 281 15. MACKNER Hubert EV Wals S 275 16. WINKLER Erich UEV Thalgau S 274 17. FISCHER Bernd EV Gries S 271/51

 

Naturfreunde Wals Grünau Damen und die Viehhauser Schnalzer - Kracher Buam Gemeindevereinsmeister 2005

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde das Damenteam der Naturfreunde Wals-Grünau mit den Spielerinnen Hannelore Mayer, Hafner Brunhilde, Hartig Silvia und Weber Gerlinde. Sie holten sich den Sieg im Damenfinale ohne Punktverlust vor der Blume und Kochs Holzwürmern.

Die Naturfreunde Wals Grünau mit Bürgermeister Ludwig Bieringer

Spannend verlief das Finale der Herren, bei dem erst im letzten Spiel - Viehhauser Schnalzer gegen USV Laschensky, die Entscheidung zu Gunsten der Kracher Buam fiel. Das Team mit Martin, Hans, Georg und Robert Brötzner holte sich damit beim 13. Antreten zum ersten Mal den begehrten Titel des Gemeindemeisters im Stockschiessen. Auf den Plätzen USV Laschensky und der AC Wals I.

 

Die Kracherbuam mit Bürgermeister Ludwig Bieringer

Viehhauser Schnalzer, die Kracher Buam dominieren am Donnerstag.

AC Wals beherrscht Vorrunde am Mittwoch

Union Laschensky siegt am Dienstag

Die Holzwürmer und die Naturfreude Wals Grünau als Gruppensieger bei den Damen Vorrunden.

EV Wals belegt Platz vier bei ASKÖ Bundesmeisterschaft der Senioren!

Ein guter Erfolg gelang unserem Seniorenteam mit den Spielern Heinrich Auer, Hubert Mackner, Rudolf Hauer, Georg Pompernigg und Max Mayer bei den ASKÖ Titelkämpfen der Senioren in Schmidsdorf-Küb NÖ mit dem vierten Platz.

 

Hubert Mackner Viezelandesmeister im Zielbewerb der Senioren!

Eine Klasse für sich war Hubert Mackner auch bei den heurigen Landesmeisterschafts - Zielbewerben. Trotz gesundheitlichen Problemen nach einem Bandscheibenvorfall erreichte er in der Senioren Landesmeisterschaft den zweiten Platz hinter Heinrich Reicher. Damit geht Hubert bei den Staatsmeisterschaften in Linz in zwei Bewerben an den Start - als Steher in der Staatsmeisterschaft und in der Senioren

 

EV Wals belegt wie im Vorjahr Platz neun in der Bundesliga der Herren!


Georg Pompernigg, Hubert Mackner, Gerhard Schöppl, Coach Rudi Hauer und Markus Berger können zurecht strahlen.

 

Der Finaltag in Kurzform:

Im ersten Spiel auf Bahn sieben blieben sie nach einem unglücklichen Unentschieden gegen VAS Lach mit der schlechteren Startnummer stehen. Ab dem zweiten Spiel kamen unsere Männer in einen tollen Spielfluss und kletterten Bahn um Bahn nach oben bis auf die Vier. Dort warteten mit Hartberg Umgebung jene Steirer, die unser Team schon am ersten Tag im letzten Spiel von der Bahn fegten. Diesmal wehrten sich die Walser aber mit aller Kraft und nach sechs Kehren endete das Spiel mit 11:11. Für unser Team war das leider das Ende vom immer noch möglichen Aufstieg. Mit der schlechteren Startnummer bedeutete das Unentschieden wieder auf Bahn fünf zurück. Das Spiel gegen Hintenburg wurde wieder gewonnen uns so landete der EV Wals wie im Vorjahr auf Endbahn vier. Das Spiel um Rang acht gegen Ramingtal (OÖ) ging verloren was wie im Vorjahr Rang neun bedeutet. Unser Team hinterließ in Wien aber einen tollen Eindruck und mit 30 mitgereisten Fans, hinter der Bande, wurde unser Team am stärksten von allen 30 Mannschaften angefeuert.

EV Wals weiter in der Bundesliga!

Bereits am ersten Tag schafft unser Team das vorerst gesteckte Ziel den Klassenerhalt als der bessere Achtplatzierte sind sie am Finaltag in der oberen Aufstiegs- Finalrunde. Bis sechs Runden vor Schluss schaute es nach einer glasklaren Sache für unser Team aus, da lagen Hubert Mackner, Markus Berger; Gerhard Schöppl und Georg Pompernigg mit 13:3 in Gruppe Rot souverän in Führung. Ein schlechtes Spiel brachte unser Quartett aber total aus dem Spielfluss und sie legten vier Partien in Serie ab. Nach der Pause stand mit Ladler Graz nicht gerade der leichteste Gegner an. Mit einer fehlerlosen Leistung knüpften unsere Mannen den Grazern die nötigen zwei Punkte für den Einzug ins obere Finale ab.

Ergebnis Grunddurchgang:

 

Gruppe Rot:
1. ESR Liechtenstein Judenburg St 20
2. ESV Ladler Eisstöcke Graz St 19/1448
3. ESV Hartberg Umgebung St 19/1405
4. ESV Union Ramingtal OÖ 19/1393
5. ESV Raiba Hintenburg NÖ 18
6. ESV at stieel Wartberg St 17
7. ESV Neudauberg B 16
8. EV Wals S 15
9. ESV Union Wang KBW NÖ 13
10. ESV Kirchbichl T 12
11. EV Edelweiß PVB Anhell Klagenfurt K 11
12. WSV Traisen NÖ 10/773
13. SG Pottschach NÖ 10/658
14. Union Kirchdorf/Inn OÖ 6
15. UEV Abersee S 5

Gruppe Blau:
1. ESK SPK Feldbach St 22
2. RSU Leitersdorf St 20
3. ESV Köflach Stadt St 18
4. ESV Union Walding OÖ 17
5. ESV Eisblume Lannach St 16
6. ESV Eisblume Köttlach NÖ 15
7. VAS Villacher Arbeiterverein K 14/1264
8. ESV Eiskristall Lieboch St 14/1006
9. BA-CA EV Rankweil V 12/793
10. EV Golling S 12/757
11. ASKÖ Dürnau OÖ 11/741
12. ESC Vienna W 11/635
13. Union Vichtenstein OÖ 10/752
14. ER Raika Feffernitz KBW K 10/627
15. ESC Wiener Möven W 8

 

 

Junioren Bundesmeisterschaft U-23 in Wals Tiroler Auswahl Sieger - EV Wals am 14. Platz

Leider nicht ganz nach Wunsch verlief die U-23 ÖM für unsere Heimmannschaft. Unser Juniorenteam mit den Spielern Mario Burger, Joachim Maislinger jun., Sepp Maderegger und Stefan Gehnböck landete etwas unglücklich auf Rang 14. Spannend verlief der Titelkampf, den die Tiroler Auswahl hauchdünn mit dem besseren Quotienten für sich entschied.

 

Ergebnis der U-23 Bundesmeisterschaft:

1. Auswahl Tirol I T 24/2416
(Matthias Taxacher,Christoph Ellinger,Martin Hell,Uwe Taxer,Patrik Gruber)

2. OED Hartmannsdorf St 24/2400
(Klaus Sonnleitner,Bernhard Kogler,Johannes Kogler,Michael Maurer)

3. Auswahl Niederösterreich I NÖ 22
(Christian Hobl,Heinz Mitterlehner,Andreas Hackl,Stefan Fingerlos)

4. ESV Hintenburg NÖ 18
5. Auswahl Oberösterreich II OÖ 16/1528
6. Auswahl Oberösterreich I OÖ 16/1369
7. RSU Leitersdorf im Raabtal St 16/1331
8. ESV Wolfau B 12/962
9. EV St.Gilgen Abersee S 12/922
10. Auswahl Tirol II T 12/631
11. Auswahl Vorarlberg V 9/583
12. ESV Altenhofen KBW K 9/568
13. 1.EC Klagenfurt K 8/782
14. EV Wals S 8/615
15. ESV Tauka B 4

Senioren Landesmeisterschaft an Trimmelkam - Bestes Walser Team auf Platz vier.

Nach einem tollen Start mit 12:0 Punkten lag unser Seniorenteam Wals I mit Heinrich Auer, Hubert Mackner, Herbert Geier; Matthias Leitner und Georg Pompernigg nach sechs Runden in Führung. Leider folgte ein Leistungseinbruch und letztendlich landeten unsere Senioren auf dem vierten Platz. Die Trimmelkamer nützten den Heimvorteil und siegten vor Obertrum. Das zweite Seniorenteam um Rudi Hauer erreichte mit Platz sieben den Klassenerhalt und das Seniorenteam Wals III (Gehnböck) muß aufgrund des schlechteren Quotienten leider in die Senioren Landesliga absteigen.

 

ASKÖ Landesmeisterschaft - Wals I wird Sechster, Wals II, III und IV Absteiger

Kein guter Boden ist derzeit der Asphalt in der Strasswalchner Stockhalle für unsere Mannschaften. Bei der ASKÖ Landesmeisterschaft waren gleich vier Walser Teams am Start. Mit dem sechsten Platz schaffte nur Wals I mit Gerhard Schöppl, Markus Berger, Hubert Mackner und Georg Pompernigg den Klassenerhalt. Sie konnten sich zu Beginn nicht auf die Verhältnisse einstellen und vergaben so alle Chancen auf eine Top-Platzierung. Für die anderen drei Walser Teams lief es noch schlechter, sie müssen alle in die ASKÖ - Landesliga absteigen. Klarer Heimvorteil für Strasswalchen deren Teams Platz eins und zwei belegten.

Walser Teams nützen Heimvorteil bei ASKÖ Landesliga - Wals I siegt vor Wals III

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde unser Bundesliga Team Wals I bei der ASKÖ Landesliga. Mit nur einem Verlustpunkt landete das Quartett Gerhard Schöppl, Markus Berger, Hubert Mackner und Georg Pompernigg einen überragenden Sieg. Die Mannschaft Wals III mit den Spielern Rudolf Hauer, Fritz Wörndl, Gerhard König und Georg Hafner holte den tollen zweiten Platz und steigt damit ebenfalls in die ASKÖ LM auf.

Strasswalchen Mixed Landesmeister - Wals I steigt mit Platz 12 in die Landesliga ab.

Nichts mitzureden hatte unser Mixed Team Wals I - Andrea Leitner, Monika Koch, Hubert Mackner und Matthias Leitner in der Landesmeisterschaft. Mit 8 Punkten belegten sie den 12. Platz und müssen zurück in die Landesliga.

Ergebnis Mixed LM:

1. EV Strasswalchen I 21 1,786
2. UEV Sehamm 18 1,453
3. UEV Thalgau 18 1,399
4. EV Strasswalchen II 16 0,905
5. UEV Geretsbg./Franking I 15 1,017

Landesliga Herren - Wals III belegt achten Rang, Wals II muß in die Oberliga absteigen

Nicht nach Wunsch verlief für den EV Wals die Landesliga der Herren. Das Team Wals III mit Rudolf Hauer, Georg Hafner, Fritz Wörndl, Hermann Hochhauser und Gerhard König spielte fast bis zuletzt um den Aufstieg in die Landesmeisterschaft mit, erreichte letztendlich mit Rang 8 den Klassenerhalt. Unser Zweierteam mit Heinrich Auer, Herbert Geier, Matthias Leitner und Johann Brötzner konnte sich auf die schwierigen Bedingungen in der Strasswalchner Stockhalle überhaupt nicht einstellen und landete auf dem letzten Platz - muß damit in die Oberliga absteigen.

Schüler U-14 Landesmeisterschaft in Wals - unsere Teams belegen Rang vier und sechs.

Das Schülerteam Wals I mit den Spielern Lukas Schilcher, David Sturm, Robert Koch und Thomas Brötzner belegt bei der Landesmeisterschaft den vierten Platz. Wals II mit den jüngeren Spielern Mario Fischer, Raphael, Dominik und Leonhard Sturm sowie Maxi Schöppl belegt Rang sechs. Den Sieg holte sich das überragende Team des UEV Zederhaus.

Mixed Landesliga - Wals I steigt in die LM auf, Wals II schafft den Klassenerhalt.

Bei der Mixed Landesliga am 24. April in Trimmelkam gelingt dem Team Wals I mit den Spielern Andrea Leitner, Monika Koch, Hubert Mackner, Herbert Geier und Matthias Leitner der Aufstieg in die Landesmeisterschaft. Sie belegen den guten sechsten Platz und das reicht zum Aufstieg, da beide Teams des EV Zederhaus auf die Landesmeisterschaft wegen der gleichzeitigen Firmung ihrer Kinder verzichten. Das Team Wals II mit Hannelore Mayer, Johanna Maislinger, Max Mayer und Rudolf Hauer, welche erst in der Vorwoche aufgestiegen waren schaffen mit Platz 10 den Klassenerhalt in der Landesliga.

Ergebnis Mixed Landesliga

EV Wals III - Zweiter Platz bei Oberliga Herren

In der Herren Oberliga belegte das Team Wals III den hervorragenden zweiten Platz. Damit steigt das Team mit den Spielern Rudolf Hauer, Georg Hafner, Fritz Wörndl und Hermann Hochhauser in die Landesliga auf. Der EV Wals hat somit zwei Teams in der zweithöchsten Landesklasse.

EV Wals Mixed Team gewinnt Oberliga

Den Sieg in der Oberliga konnte unser Mixedteam mit den Spielern Hannelore Mayer, Johanna Maislinger, Max Mayer und Rudolf Hauer in Trimmelkam feiern. Damit steigen sie in die Mixed Landesliga am Sonntag 24. April ebenfalls in Trimmelkam auf.

Wals Senioren III steigen in Sen.Landesliga auf

Das Seniorenteam mit Alois Gehnböck, Max Mayer, Erwin Reiter und Gottfried Brandstetter belegt bei der Oberliga in Trimmelkam den fünften Platz und steigt damit in die Landesliga auf.

Wals IV belegt in Bezirksliga dritten Platz

Das Team mit den Spielern Alois Gehnböck, Max Mayer, Erwin Reiter und Gottfried Brandstetter schafft auf der Heimanlage den Aufstieg in die Unterliga, am Samstag 9. April auch wieder in Wals.

Josef Pöschl Gedächtnisturnier - Geretsberg Franking gewinnt vor Taxham

Ein spannendes Finale gabs beim Josef Pöschl Gedächtnisturnier - vor dem letzten Spiel lagen noch vier Teams punktegleich in Führung.

Matthias Schoibl Gedächtnisturnier - ATSV Trimmelkam gewinnt vor Königsee

Mit seiner neu formierten Mannschaft gelang Josef Pepi Schmiedlechner gleich ein Sieg. Unser bestes Heimteam mit Mannschaftsführer Auer Heinrich auf Rang vier.