Der Webmaster gratuliert der 1. Mannschaft zum Aufstieg in die Staatsmeisterschaft.

Auch die auf der AIDA-Luna mitgereisten Fans schliessen sich der Gratulation an.

 

EV Wals I gewinnt Max Schöppl Gedächtnisturner

Die erste Mannschaft des EV Wals konnte sich den Sieg beim Max Schöppl Gedächtnisturnier sichern. Das Bundesligateam spielte mit Gerhard Schöppl, Markus Berger, Manfred Schöppl und Ersatzmann Johann Brötzner. (Brötzner ersetzte Heini Reicher der bei den Staatsmeisterschaften im Zielbewerb in Linz im Einsatz war.)

Die Walser boten eine ausgezeichnete Leistung und holten sich mit nur einem abgegebenen Spiel, mit vier Punkten Vorsprung, den Sieg. Dennoch blieb das Turnier bis zum letzten Spiel spannend, denn da trafen die Hausherren auf die schärfsten Verfolger ESV Grödig Gartenau I.  Das entscheidende Spiel stand nach drei Kehren 8:3 für Grödig und in der vierten Kehre hatten die frischgebackenen Landesmeister die Chance auf einen vorentscheidenden Dreier, doch da passierte Grödig ein entscheidender Fehler. Wals schloss auf 5:8 auf und holte sich auch die letzten beiden Kehren und mit 14:11 den Sieg. Grödig fiel dadurch noch auf Rang 3 zurück, wurde vom ESV Weierfing aus OÖ überholt. Für unsere Bundesligateams war es ein gelungener letzter Test vor der Meisterschaft, die in zwei Wochen in Klagenfurt stattfindet. Einzig Strasswalchen, diesmal auch nicht komplett am Start, konnte mit Platz 6 nicht ganz zufrieden sein.

Foto vom Siegerteam EV Wals: v. li. Manfred Schöppl, Gerhard Schöppl, Markus Berger und Johann Brötzner

 Ergebnis:

Am Freitag wurde auf unserer Anlage das Blumenland-Brugger-Blumenturnier veranstaltet.

 

Ergebnis-Listen des vom EV Walchsee am 3. Jänner 2010 veranstalteten Natureis-Turnier.

 

Gruppe-Ost           Gruppe-West

 

Nach schwachem ersten Durchgang schaffte der EV Wals am zweiten Tag der Landesmeisterschaft Herren Winter 2009/2010 doch noch den Klassenerhalt.

 

Ergebnis Regional-Liga 2010 Gruppe B 1. Durchgang am 9.12.2009

 

Raiffeisenturnier des EV Wals an USC Abersee

Ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht wurde das Team des USC Abersee beim int. Raiffeisenturnier des EV Wals in der Eissporthalle Wals Grünau. Die mehrfachen Staatsmeister holten sich mit dem Punktemaximum von 28 Zählern ungeschlagen den Turniersieg. Einzig das Team des EV Wals haderte nach einer 10:0 Führung, einer entgangenen Chance im Spiel gegen die überragenden Aberseer nach. Für die Gebrüder Fuchs und Co gibt es diese Saison ja wohl nur ein Ziel und das heißt ein Stockerlplatz bei den Staatsmeisterschaften, nachdem sie im Vorjahr mit dem vierten Platz knapp die Qualifikation zum Europacup versäumten.

Den zweiten Platz sicherte sich das starke Team des UEV Haigermoos OÖ vor den Hausherren EV Wals, die diesmal mit drei Mann aus der Seniorenmannschaft und Christian Schilcher antraten und eine gute Leistung boten.

Im Bild: v.li. Thomas Fuchs, Albert Kinzl, Uwe Taxer und Gerhard Fuchs

Die Ergebnisliste

 

EV Gebol Grödig Gartenau gewinnt das Stiegl Bier Turnier des EV Wals

Eine denkbar knappe Entscheidung gab es beim Stiegl Bier Turnier am vergangenen Wochenende. Vor dem letzten Spiel lagen der ESV Grödig und der WVS Königsee mit 20 Punkten gleichauf in Führung, dahinter mit nur einem Zähler Rückstand die Heimmannschaft des EV Wals. Die Grödiger legten das letzte Spiel gegen St. Gilgen Abersee mit 8:14 ab. Damit hätten sowohl der ESV Königsee als auch der EV Wals noch die Chance auf den Turniersieg gehabt. Doch im letzten Spiel scheiterten auch die Verfolger: Königsee kassiert vom EC Surheim sogar eine 7: 33 Schlappe und die Lokalmatadoren vom EV Wals mussten sich dem EC Eintracht Aufham mit 8: 16 geschlagen geben.
So blieb alles beim alten und die Spieler des EV- Gebol Grödig-Gartenau konnten den Sieg vor dem punktegleichen WSV Königsee bejubeln. Die Entscheidung war nur durch den besseren Stockquotienten gefallen. Den dritten Platz belegte wie beim Holzbau Koch Turnier die Heimmannschaft des EV Wals.

Die siegreiche Mannschaft: v. Li: Josef Aschauer, Bimmelmayer Günther, Rögl Engelbert und Hofer Christian

ERGEBNIS - Liste

 

EC Surheim II gewinnt int. Holzbau Koch Turnier vor dem EV Wals

Der EC Surheim II aus Bayern hatte das Holzbau Koch Turnier klar im Griff und holte sich souverän den Sieg. Bereits im ersten Spiel besiegten die Surheimer Zweier im Derby ihre Einsermannschaft mit Weltmeister Rupert Geigl 13:9 und ließen in der Folge über das gesamte Turnier nichts anbrennen. Lediglich drei Spiele gaben die starken Bayern auf dem Weg zum Sieg ab, elf Spiele und damit 22 Punkte konnten sie auf ihr Konto zum Turniersieg verbuchen.

Spannend verlief die Entscheidung um Platz zwei. Hier trafen die Hausherren des EV Wals im letzten Spiel auf den ESV Gebol Grödig Gartenau, beide lagen mit 18 Punkten gleichauf hinter den Surheimern, so musste in diesem Spiel die Entscheidung fallen. Der EV Wals I setzte sich mit 16:8 Punkten durch und holte sich Platz zwei, wobei die Entscheidung beim Spielstand von 9:8 erst in der letzten Kehre fiel, hier machten die Grödiger zwei entscheidende Fehler, welche die Walser zu einer Fünf und dem Sieg nützten. Überraschend stark der EV Bergheim, der sogar kurze Zeit an der Spitze des Feldes lag und mit Rang vier eine tolle Leistung bot.

Die siegreiche Mannschaft: v. Li: Hubert Mader, Franz Kohlgruber, Josef Koch (der Turniersponsor), Georg Heinz und Christian Mader

ERGEBNIS - Liste

 

Am 17. Oktober wurde in der Eisarena Salzburg das Two Seasons Turnier veranstaltet.

 

Ergebnis Gruppe Blau     Ergebnis Gruppe Rot     Ergebnis Finale

 

Ergebnisliste der am 10. Oktober in der Eisarena gespielten ASKÖ Landesmeisterschaft der Herren.