11.03.2006 Österreich Europameister in der Königsdisziplin - Herren Mannschaftbewerb. - Damen holen Silber!


Gold für unser Herren Nationalteam mit den Spielern Fuchs Thomas, Reischenböck Johann, Hörander Norbert, Almbauer Christian, Truschnegg Volker mit einem Finalsieg über Slowenien. Im Halbfinale wurden die Deutschen eliminiert.

Österreichs Damen mit den Spielerinnen, Eckerstorfer Bettina, Friess Roswitha, Hilgartner Ingrid, Szumer Alexandra, Sohm-Armellini Susanne holten Silber im Damen Mannschaftsbewerb. Den Damen Europameister Titel holte sich Deutschland.

10.03.2006 Steirerin Silvia Wild rettet mit Gold Österreichs Ehre im Zielbewerb - Der Rest war leider schwach!

Die 22 jährige Einzelhandelskauffrau Silvia Wild, von Union Passail, holt den zweiten Europameistertitel für Österreich im Einzel - Zielbewerb der Damen. Die Thalgauerin Hilde Fink landet mit enttäuschenden 206 Punkten auf Rang 16.

Dei den Herren gab es einen Dreifachsieg für Deutschland. Unter anderem holte Christan Mader vom EC Surheim Bronze. Als bester Österreicher belegte Bernd Fischer den fünften Platz. Unsere restlichen drei Starter erreichten nicht einmal das Finale der besten Acht.

10.03.2006 EM - die Finalisten im Mannschaftsbewerb stehen fest!

Unser Herren Nationalteam, mit dem Aberseer Thomas Fuchs, erreichte in der Vorrunde Platz zwei die Halbfinalgegner werden durch Los ermittelt. - Slowenen -Deutschland oder Tschechen. Italien ist überraschend schon als fünfter aus dem titelrennen.

Bei den Damen hat Österreich hat mit Platz drei in der Vorrunde ebenfalls das Halbfinale erreicht. Die möglichen Gegner Deutschland, Italien oder Tschechien.

 

08.03.2006 Gold und Silber für Salzburg am ersten Tag der Europameisterschaften in Zagreb.

Super Auftakt der EM in Zagreb: Bernd Fischer vom EV Gries holte im Herren Ziel-Teambewerb Gold, Hilde Fink vom UEV Thalgau im Damen Ziel-Teambewerb Silber.

Eine Klasse für sich war das Team von Zederhaus um Europameister Rainer Pfeifenberger. Die Lungauer gaben keinen Punkt ab und holten sich den Salzburger Schüler Meistertitel vor der Spielgemeinschaft Thalgau-Trimmelkam und unserem besten Heimtem Wals I.

Das Siegerteam aus Zederhaus

 

 

Wals I mit Michaela Schilcher, Thomas Brötzner; Leo Sturm und Daniel Brötzner

25.02.2006 Senioren ÖM in Wals - an Eudora Wels

Spannend bis zum letzten Schuss verlief die österreichische Senioren Meisterschaft auf unserer Anlage in Wals. Eudora Wels sicherte sich den Titel vor Altheim und Ladler Graz.

Das Team von Ostermiething, das lange sogar in Führung gelegen war, erreichte den guten fünften Platz. Abnthering sicherte mit Rang 10 den zweiten Salzburger Startplatz für die nächste Wintersaison.

25.02.2006 ASKÖ Bundesmeisterschaften an Ladler Graz - Jugend U-18 geht an die Auswahl Steiermark

Die frischgebackenen Staatsmeister Ladler Graz siegen auch bei der ASKÖ Bundesmeisterschaft in Salzburg. Strasswalchen sichert sich dahinter den zweiten Platz. Unser Walser Team mit König Gerhar, Schöppl Gerhard, Mackner Hubert und Berger Markus belegt Rang Sieben.

Den Nachwuchsbewerb U -18 dominieren die zwei Auswahlmannschaften der Steiermark. Trimmelkam landet auf Rang fünf, unsere U-16 Mannschaft mit Lukas Schilcher, Robert Koch, Leonhard Sturm und David Sturm belegt Rang sieben.

25.02.2006 ASKÖ Bundesmeisterschaften in Salzburg - Schilcher Lukas Dritter und Mackner Hubert Fünfter im Zielbewerb.

Lukas Schilcher unser Auwahlschütze holte bei den ASKÖ Bundesmeisterschaften im Zielbewerb Jugend U-18 (er ist erst 15) Bronze.

Hubert Mackner gelang in der allgemeinen Klasse der tolle 5. Platz

24.02.2006 39. Österreichische Meisterschaft Senioren Ü-50

Am Samstag, 25. Februar wird auf unserer Anlage die Senioren Staatsmeisterschaft ausgetragen. Salzburg ist mit den Teams Anthering und Ostermiething vertreten. Im Starterfeld sind auch die frisch gebackenen Staatsmeister Ladler Graz - natürlich nicht mit der identen Mannschaft.

 

19.02.2006 Steirer Teams dominieren Staatsmeisterschaft! - Ladler Graz ist der neue Staatsmeister vor Fresing und Köflach

In einem Fotofinish holt sich Ladler Graz den Staatsmeistertitel 2006 - nach 5:23 Rückstand im ersten Finalspiel drehen Erich Ladlers Mannen mit einem 23:3 in Durchgang zwei noch um. Köflach, die Sieger der Vorrunde sorgen mit einem Sieg über Rottendorf im Spiel um Platz drei für den totalen Steirer Triumph, mit drei Teams am Stockerl.

 

19.02.2006 Kaltenhausen verpasst Finaleinzug - erreicht aber den tollen fünften Endrang - damit sind 2007 vier Salzburger Teams in der Staatsmeisterschaft!

Nachdem Rottendorf die BSG wieder auf Bahn zwei zurückgeschickt hat, gehts im 7. Dg. gegen Fresing um den Finaleinzug. In der fünten Kehre passiert Hans Maletzky bei Spielstand 8:6 für die Salzburger der entscheidende Fehler: Drei Stöcke der Steirer im Spielfeld mit großem Abstand zur Daube - Maletzky, der immer Stock geschossen hat, bleibt bei seinem Maßschuss aus. 7 für Fresing und aus ist der Finaltraum.

19.02.2006 Kaltenhausen kämpft sich bis auf Bahn 1 vor

Am zweiten Tag präsentiert sich Kaltenhausen ganz anders. Die Tennengauer kämpfen sich bis auf Bahn 1 vor.

19.02.2006 EV Wals.at berichtet von der Staatsmeisterschaft

Dank Wettkampfleiter Karl Rosenberger können wir unseren Besuchern eine improvisierte Liveberichterstattung bieten. Also bitte bleibt dran!!

Euer Webmaster Jock Maislinger

18.02.2006 Wals I gewinnt Jugend U16 Landesmeisterschaft

Leo Sturm, Lukas Schilcher, Coach Georg Pompernigg, Robert Koch und David Sturm

Ohne ein Spiel zu verlieren holte unsere U-16 Mannschaft den Landesmeistertitel. Das Quartett mit Leonhard Sturm, David Sturm, Lukas Schilcher und Robert Koch hat sich diesen Titel durch ihren Trainingsfleiß erarbeitet. Coach Georg Pompernigg der die Burschen die gesamte Saison betreute, freute sich über die tolle Leistung zum Saisonfinale. Mit vier Mannschaften stellte der EV Wals doppelt so viele Teams wie der Rest des Landes!

Für unser Nachwuchs-Betreuerteam mit Jugendleiter Dr. Gerhard Schöppl, Rudi Hauer, Georg Pompernigg und Heinrich Auer war dies der Lohn für die beeindruckende Arbeit mit unseren Jüngsten Stocksportlern.

 

18.02.2006 Kaltenhausen nach dem ersten Tag in der Staatsmeisterschaft auf Rang acht. Köflach sichert sich Finalplatz mit Tagessieg

Nach ersten Meldungen unseres Präsidenten Franz Thonhauser erreicht unsere Salzburger Mannschaft in der Staatsmeisterschaft Kaltenhausen Platz acht und startet morgen auf Bahn 4 ins Finale.

18.02.2006 2 x Gold, 2 x Silber und 2x Bronze für Österreich bei Jugend und Junioren EM auch am zweiten Tag.
Leider keine Medaille für die Salzburger im Ziel Einzelbewerb.

17.02.2006 3 x Gold für Österreich bei Jugend und Junioren EM in Peiting - Drei Salzburger holen Gold

Am ersten Tag der Jugend und Junioren EM in Peiting holte Österreich in allen drei Team Zielbewerben Gold. Im U-16 Team standen mit Christoph Schwaiger und Rainer Pfeifenberger zwei Salzburger.

Im U-23 Team war Salzburg mit dem nach Abersee "ausgewanderten" Grieser Patrick Fischer vertreten.

11.02.2006 ÖM Schüler U-14 an Oberösterreich

Die österreichische Schüler U-14 Meisterschaft holte sich die OÖ Auswahl. Die Salzburger Auswahl I belegte Platz 5 Salzburg II wurde 10.

11.02.2006 Bregenz Damen Staatsmeister - schlechter zweiter Tag für die Salzburger Damenteams

Leider lief es für die Salzburger Damenteams am zweiten Tag nicht nach Wunsch. UEV Thalgau am ersten Tag nur drei Punkte hinter der Spitze machte am zweiten Tag nur zwei Punkte. ATSV Trimmelkam konnte vier Punkte holen und plazierte sich vor den Thalgauerinnen auf Rang 12.
Viel Glück für den zweiten Tag!

10.02.2006 Drei Salzburger sind bei der Jugend und Junioren EM in Peiting - Bayern dabei.

Alles Gute wünschen wir den drei Salzburger Teilnehmern Rainer Pfeifenberger, Christoph Schwaiger (U-16) und Patrick Fischer (U-23) für die bevorstehende EM in Peiting.

05.02.2006 Salzburger Festspiele in der Steiermark - Abersee siegt vor Strasswalchen und Taxham

Sensationell verlief der zweite Tag für die Salzburger Teams in der oberen Play Off Gruppe. Der angesagte Länderkampf mit je fünf Teams aus der Steiermark und aus Salzburg ging ganz klar an unser Bundesland. Mit Abersee, Strasswalchen und Taxham waren drei Salzburger Teams auf dem Stockerl. Nächstes Jahr ist Salzburg mit vier Mannschaften in der höchsten Spielklasse der Staatsmeisterschaft vertreten. (Vorausgesetzt Kaltenhausen bleibt oben)

05.02.2006 Unsere Mannschaft landet auf Endrang 15 bei der Bundesliga der Herren in Weiz.

Am zweiten Tag der Bundesliga begann unser Team ähnlich unglücklich wie am Vortag. Im ersten Spiel gegen VAS Lach Villach waren sie chancenlos und wurden auf Bahn 5 hinunter geschickt.

Dort kam Kirchbichl aus Tirol. Nach einer 3 in der ersten Kehre hatten wir die Möglichkeit auf eine 5 und die 8:0 Führung, doch der letzte Schuss ging daneben und es stand 3:3. Das Spiel endete knapp mit 10:12 für die Tiroler.

Die nächsten Gegner waren auf Bahn 6 Liechtenstein. Die Steirer lagen unserer Mannschaft, und prompt gewann unser Team. Es ging wieder hoch auf die Bahn 5.

Dort trafen wir auf die nächsten Steirer aus Söding. Die Kraftlackeln waren zu stark für unser Quartett und schickten sie wieder auf die Bahn 6 zurück.

Damit war die letzte Aufstiegschance in die Staatsliga vergeben, der Biss total weg und so legte unsere Mannschaft auch die nächsten Spiele gegen Hühnergeschrei, Liechtenstein und Neudauberg ohne Gegenwehr ab.

Das Wichtigste: Wir sind nächstes Jahr bei der Bundesliga in Tirol dabei.

 

05.02.2006 Mein Laptop bekam ein Glas Wasser ab, deshalb konnte ich die Berichtersttung aus Weiz nicht fortsetzen.

Leider passierte im Hotel Ederer in Weiz ein folgenschweres Missgeschick: wärend sich unsere Mannschaft die produzierten Seiten im Internet ansah wurde versehentlich ein fast leeres Glas Wasser umgestossen und der Inhalt landete genau in der Tastatur. Darauf ließ sich mein Computer nicht mehr einschalten.

04.02.2006 Wir sind Fünter der Vorrunde - alle fünf Salzburger in der oberen Play-OFF

 

So können die Walser jubeln!

Auch das letzte Spiel gegen Kohlgabler haben unsere Jungs noch gewonnen und sind damit auf dem Endrang Fünf. Super Leistung alle fünf Salzburger Teams - alle im Aufstiegs - Play Off. Abersee hat als der bessere Gruppensieger sogar schon den Aufstieg in die Staatsliga geschafft.

04.02.2006 Super! Wir sind in der oberen Play OFF

Nach dem Sieg gegen Hintenburg haben wir 16 Punkte auf dem Konto und sind fix in der oberen Play-Off Gruppe und können morgen sogar noch um den Afstieg in die Staatsliga mitspielen! Und das Wichtigste! wir haben den Klassenerhalt geschafft, hurra!!!!!!!!!!

004.02.2006 Sensationell! Unser Team gewinnt gegen alle vier Steirer-Teams

Wie verwandelt präsentiert sich unsere Mannschaft in der zweiten Hälfte der Vorrunde. Mit vier Klassespielen fährt unser Quartett 8 Punkte gegen die Lokalmatadore ein.

4.02.2006 Endlich wieder zwei Siege!

Gegen Angerberg und gegen Lochau gelingen endlich zwei Siege, aber jetzt kommen die Steirer!!!

04.02.2006 Auch die Pause hilft nicht aus der Kriese

Auch die Spiele gegen St. Florian und gegen die Kohlgrabler gehen verloren. Jetzt kommt Josef Koch für Hubert Mackner ins Team, nicht wegen Huberts Leistung, sondern nur damit irgend was anders wird.

04.02.2006 Unnötige Niederlage gegen Taxham

Nach 9:3 Führung gegen unsere Nachbarn Taxham bekommt unser Team in Kehre 5 einen Auswärts Siebener und in der letzten Kehre noch eine Fünf - schon die dritte Niederlage -- Jetzt geht es Gott sei Dank in die Pause!

Das ist vorerst der letzte Stand - weitere Infos gibts erst nach Ende des Bewerbs!!!

04.02.2006 Erster Sieg für unser Team!

Endlich gelingt der erste Sieg gegen Neudauberg.

04.02.2006 Schlechter Start für unser Team!

Die ersten zwei Spiele gegen Altendorfer Hünergeschrei und gegen Strasswalchen liefen leider gar nicht nach Wunsch. Gegen die Oberösterreicher wäre in der letzten Kehre mit Nachschuß noch ein Unentschieden möglich gewesen, Hubert blieb bei einem schwierigen Maßschuss leider ein wenig zu kurz.

Gegen Strasswalchen fasste unser Quartett in der ersten Kehre gleich eine 9 aus den sie nicht mehr einholten, obwohl unser Team vier Kehren gewonnen hatten. 12:14 Enstand.

04.02.2006 Wettkampfbeginn in Weiz

Ich sitze jetzt hier im MC-Donalds in Weiz.

Die Stimmung beim frühstück war super, alle sind guter Dinge und können es nicht mehr erwarten das es los geht.

Um 9:00 Uhr startet der Wettbewerb in der Stadthalle Weiz. Ich werde versuchen euch so gut wie möglich am Laufenden zu halten. Leider ist in der Halle kein Internet Anschluß vorhanden, so wird alles etwas problematisch. Schaut bitte trotzdem immer wieder mal vorbei, ich werde alles unternehmen um aktuell zu sein.

03.02.2006 Wir sind in Weiz!

Pünktlich um 12:15 ist unser Team mit Geburtstagskind Josef Koch, Georg Pompernigg, Hubert Mackner, Markus Berger und Gerhard Schöppl beim Gasthof Webersdorfer zur Abfahrt versammelt. Als Fahrer fungiert meine Wenigkeit - euer Webmaster Jocki.

Bei einem Traumwetter sind wir über die Pyrnautobahn in die Steiermark gefahren und pünktlich um 17:00 im Seminarhotel Gasthof Ederer am Weizberg eingetroffen.

Die Plattenkontrolle in der Stadthalle Weiz ist, wie immer mit SEIWALD Eisstöcken, ohne jegliches Problem verlaufen. Die Stimmung beim Abendessen war super, um 19:30 sind auch die Fans im Hotel angekommen und haben mit uns einen lockeren Abend verbracht.

 

28.01..2006 Abersee Dritter bei Mixed ÖM - Hafnitz St siegt bei U-18 Jugend Staatsmeisterschaft in Klagenfurt.

Den tollen dritten Platz erreichten unsere Freunde vom USV Abersee, die am Samstag noch beim Max Schöppl Ged. Turnier bei uns in Wals waren, in der österreichischen Mixed Meisterschaft in Klagenfurt.

Mit dem Sieg des ESV Hafnitz darf der LV Steiermark nun noch eine zusätzliche Mannschaft zur Bundesliga nach Weiz schicken.

28.01..2006 Max Schöppl Gedächtnisturnier an Seiwald Peuerbach - EV Wals wieder tolle Dritter!

 

Die jubelnden Sieger Josef Störinger, Hansi Traunwieser, Gerhard Dobler und Stefan Moser


Ihrer Favoritenrolle gerecht wurden die beiden Staatsligateams aus Oberösterreich. Peuerbach fixierte durch einen knappen 16:14 Sieg im direkten Duell gegen Weierfing schon frühzeitig den Sieg. Super in Form war wieder unser Heimteim EV Wals I mit Schöppl Gerhard, Berger Markus, Pompernigg Georg, Mackner Hubert und Koch Josef, der diesmal in sechs Spielen zum Einsatz kam. Eine Fehlstart mit zwei Niederlagen gegen Wals II und Weierfing machte die Chance auf den Turniersieg schon frühzeitig zu nichte. Mit Platz drei waren sie dennoch das beste von vier Salzburger Bundesligateams. Für die Bundesliga in Weiz, am kommenden Wochenende ist unser Team gerüstet. Beachtlich gut hielt sich auch unser Zweierteam mit Geier, Leitner, Schilcher und Brandstetter die sich in dem Klassestarterfeld mit 14 Punkten auf Platz 9 etablierten.

27.01..2006 Partner Links neu überarbeitet

Schaut Euch die Partner des EV Wals an, alles neu überarbeitet, viele Links zu unseren unterstützenden Firmen.

Gruß vom WEBMASTER

22.01..2006 Wals I siegt beim 4. Kids Cup

Den Sieg beim vierten und letzten Kidscup dieser Wintersaison holte sich die Manschaft Wals I mit den Spielern Sturm Leonhard, Sturm David, Koch Robert, Schilcher Lukas vor Zederhaus und der zweiten Heimmannschaft Wals III mit den Spielern Sturm Raphael, Sturm Dominik, Fischer Mario, Schöppl Maxi.

Unser Walser Einser Team die U-16 Mannschaft mit David Sturm, Robert Koch, Lukas Schilcher und Leonhard Sturm

Wegen Terminproblemen wird die fünfte Kids Eisstock Cup Runde gestrichen. Als Abschluß der Kids Serie gibt es noch die Landesmeisterschaften der U-14 und U-16 Klasse statt. Voraussichtliche Termine: der 18. Februar 14:00 Uhr und der 26. Februar 9:00 Uhr.

21.01..2006 Schöppl - Berger gewinnen Duo Turnier

Mit gestärkter Brust vom geschafften Landesmeistertitel holte sich unser Duo Team Gerhard Schöppl - Markus Berger ungeschlagen den Sieg im Trainingsturnier auf der Heimanlage. Den zweiten Platz sicherten sich Pfeifenberger - Fünfleitener vom Bundesligateam Zederhaus vor unserer zweiten Heimmannschaft Hauer - Hafner die den 11. Platz in der Landesmeisterschaft offensichtlich gut weggesteckt haben.

15.01..2006 Lukas Schilcher erreicht mit der Salzburger Auswahl 5. Platz bei der U16 ÖM

Den guten fünften Platz erreichte die Salzburger Jugend U-16 Auswahl bei den Österreichischen Meisterschaften in Zöbern NÖ. Mit Lukas Schilcher war ein Walser in der Auswahl mit dabei.

14.01..2006 EV Wals Herren Landesmeister !

19 Jahre mußte der EV Wals warten um den Landesmeistertitel auf Eis wieder zu gewinnen und damit wieder in die Bundesliga aufzusteigen. Was auf Asphalt bereits vor zwei Jahren gelang schaffte unser Team mit den Spielern Gerhard Schöppl, Hubert Mackner, Markus Berger, Georg Pompernigg und Josef Koch nun im Jubiläumsjahr "40 Jahre EV Wals"

Dabei schaute es zu Beginn des Finaldurchgangs gar nicht so rosig aus. Nach zwei Siegen, im Derby gegen Wals II und Verfolger Gries stellte sich plötzlich Nervosität ein, es wurden zwei Spiele gegen Bürmoos und St. Johann abgelegt und der Vorsprung auf Verfolger Ostermiething schrumpfte auf drei Punkte. Ein Sieg gegen Anthering brachte wieder ein leichtes Lächeln in die Gesichter unseres Teams. Das Horrorspiel gegen St. Margarethen (mit massenhaft Fehlern auf beiden Seiten) endete 11:11 Unentschieden. Als dann in der nächsten Runde Eugendorf mit 9:11die Punkte einstreifte war die Stimmung bei den Spielern und den zahlreichen Fans am Boden. Glücklicherweise legten auch die Verfolger Ostermiething und Gries Spiele ab, womit unser Team immer noch in Führung blieb, der Vorsprung war mit einem Punkt nur mehr minimal.

Das Spiel gegen St. Michael wurde gewonnen und dann ging es Gott sei Dank in die Pause. In diesen zwanzig Minuten schaffte es unser Quartett sich wieder total zu erholen, jeder machte für sich was anderes um wieder zur Konzentration und Ruhe zu finden. Fünf Runden waren noch zu spielen, eine Phase, die in den letzten Jahren immer wieder das Problem des EV Wals war, in der mögliche Titel verspielt wurden.

Diesmal lief es auf der Eisfläche jedoch wie am Schnürchen, unsere Jungs spielten auf wie Phönix aus der Asche und fegten die Verfolger Golling, Ostermiething und Obertrum I förmlich vom Eis. Damit kam letztendlich früher als erwartet die Entscheidung und die Erlösung eines nicht mehr geglaubten Krimis bei der diesjährigen Landesmeisterschaft. Die große Fanschar unseres Vereins tat das ihrige dazu und feuerte das Team großartig an. Auch die beiden letzten Spiele gegen Obertrum II und III wurden noch klar gewonnen und letztendlich betrug der Vorsprung auf die zweitplazierten Ostermiethinger komfortable fünf Punkte.

Für unsere zweite Mannschaft lief es leider nicht ganz nach Wunsch, sie erreichten den 11. Rang und müssen nun hoffen, dass alle fünf Salzburger Bundesligatems den Klassenerhalt schaffen. Dann würden sie in der Landesmeisterschaft verbleiben.

08.01..2006 3. Kids - Cup an ATSV Trimmelkam, Wals I belegt Rang drei

ATSV Trimmelkam im Bild v.li. Stefan Schuster, Hannes Sommerauer, Gerhard Kneißl, Christoph Sommerauer und Thomas Altenbuchner

Das Quartett des ATSV Trimmelkam beherrscht weiterhin das Geschehen beim Kids Eisstock Cup. Diesmal gaben sie nur einen Punkt im Spiel gegen Wals I mit einem 13:13 Unentschschieden ab. Die Entscheidung fiel allerdings erst im letzten Spiel. Trimmelkam setzte sich gegen die bis dahin führenden Thalgauer klar durch und holten sich so den dritten Sieg in Serie. Auch diesmal landete unsere beste Mannschaft mit den Spielern Lukas Schilcher, Robert Koch, David Sturm, Leonhard Sturm und Wolfgang Högl auf Platz drei.

07.01..2006 Super Tag für Wals I bei der Landesmeisterschaft

Nach dem ersten Durchgang der Herren LM liegt unsere erste Mannschaft mit 21 Punkten in Führung. Drei Punkte dahinter die ersten Verfolger Gries und St. Margarethen. Wals II liegt auf Rang 11, nur einen Punkt hinter dem letzten Steherplatz.

Wals II: Hermann Hochhauser, Rudi Hauer, Fritz Wörndl, Georg Hafner, Ersatzmann Christian Schilcher

Landesmeisterschaft Herren nach dem 1. Durchgang:

07.01..2006 Das neue Jahr beginnt gleich mit einem Highlight! Landesmeisterschaft Herren mit zwei EV Wals-Teams

Mannschaftsaufstellungen:

Wals I: Gerhard Schöppl, Hubert Mackner, Markus Berger, Georg Pompernigg, Ersatzmann Josef Koch

Wals II: Hermann Hochhauser, Rudi Hauer, Fritz Wörndl, Georg Hafner, Ersatzmann Christian Schilcher

Wir drücken unseren Teams die Daumen für die erste Runde. Ergebnisse gibts ab Nachmittag hier.

19.12..2005 Wals III Sieger im Mannschaftswintercup 2005

Die Vereinsmeisterschaft der heurigen Wintersaison endete mit einem Sieg der Mannschaft Wals III, die Titelverteidiger Wals I wurden mit fünf Punkten Rückstand Zweiter. Über den ersten Sieg durfte sich am Schlußtag das Team Sturm mit den beiden Nachwuchsspieler David und Leonhard Sturm freuen.

E N D E R G E B N I S Mannschafts-Cup Winter 2005

1. Wals III - Hochhauser Hermann 30 / 1,975
Hochhauser Hermann, Hauer Rudolf, König Gerhard, Hafner Georg, Wörndl Fritz
2. Wals I - Schöppl Gerhard 25 / 1,878
Schöppl Gerhard, Berger Markus, Pomppernig Georg, Mackner Hubert, Koch Josef, Maislinger Jochen
3. Wals II - Auer Heinrich 24 / 1,623
Auer Heinrich, Geier Herbert, Leitner Matthias, Schilcher Christian, Pichler Manfred
4. Wals IV - Gehnböck Alois sen. 21 / 1,085
Gehnböck Alois sen., Reiter Erwin, Brandstätter Gottfried, Mayer Max, Kremser Josef
5. Wals V - Maislinger Josef 12 / 0,559
Gehnböck Alois jun., Maislinger Josef, Haberer Karl, Wolfmayr Christoph, Bernsteiner Horst
6. Team Laschensky - Karrer Josef 11 / 0,716
Karrer Josef, Karrer Willi, Thaler Walter, Schwarz Richard, Fuchs Helmut
7. Team Sturm - Sturm David 3 / 0,413
Sturm David, Sturm Leonhard, Schnöll-Reichl Karl, Weber Walter

17.12..2005 Ziel LM mit Hubert Mackner und Lukas Schilcher

Lukas Schilcher mt Trainer Rudi Hauer und Hubert Mackner vor der Eisarena

Zwei Spieler vertraten den EV Wals bei den Landesmeisterschaften im Zielbewerb. Lukas Schilcher, der in der U-16 Klasse an den Start ging erreichte den vierten Platz hinter dem Zederhauser Rainer Pfeifenberger, Stefan Schuster (Trimmelkam) und Christopher Schwaiger (Thalgau). Hubert Mackner erreichte in der Senioren LM Rang sechs - Landesmeister wurde Hans Gruber (Gries), in der Landesliga der Herren reichte es zum 11. Platz. Den Landesmeistertitel der Herren holte sich Johann Maletzky mit 324 Punkten.

13.12..2005 Brötzner Bernhard verstorben

Unser langjähriges Mitglied Bernhard Brötzner "Baierl Hartl" ist im 86. Lebenskahr von uns gegangen. Die Beerdigung findet am Freitag 16. Dezember um 15:00 Uhr in der Pfarrkirche Wals statt. Wir Eisschützen wollen unseren Hartl auf seinem letzten Weg begleiten. Treffpunkt um 14:45 vor der Aussegnungshalle.

11.12..2005 ATSV Trimmelkam gewinnt auch 2. Kids - Cup, Wals I belegt Rang drei

Hochbetrieb beim 2. Kids Cup in der Walser Eishalle

Sieben Teams beteiligten sich am 2. Kids-Eisstock Cup in der Walser Eishalle. ATSV Trimmelkam holte sich auch diesmal den Sieg, das Resultat fiel diesmal knapper aus. Nur der bessere Stockquotient brachte die Entscheidung vor den puntegleichen Thalgauern. Auch diesmal landete unsere beste Mannschaft mit den Spielern Lukas Schilcher, Robert Koch, David Sturm und Leonhard Sturm auf Platz drei.

10.12..2005 Wals I gewinnt RAIKA Turnier

Hubert Mackner, Markus Berger, Gerhard Schöppl und Georg Pompernigg jubeln über zweiten Saisonsieg

Unserer erste Mannschaft mit den Spielern Gerhard Schöppl, Hubert Mackner, Georg Pompernigg und Markus Berger holte sich den Sieg im sicherlich bestbesetzten Turnier dieser Wintersaison auf Walser Eis. Dabei schaute es zwei Spiele vor Schluss nach einem klaren Sieg des ESV Taxham aus. Doch dann legte Reicher Reini und Co das vorletzte Spiel gegen Schwoich mit 9:13 ab unsere Mannschaft zog mit einem 16:6 Sieg gegen Trimmelkam nach und lag vor der Schlußrunde punktegleich auf Rang zwei. Im letzten Spiel fertigten die Walser Obertrum mit 32:0 ab. Taxham führte gegen Königssee schon 13:5 und sah wie der klare Sieger aus, doch dann holte sich Königssee in den letzten beiden Kehren eine fünf und eine drei und so endete das Spiel noch 13:13 Unentschieden. Dadurch konnte sich Wals I über einen überraschenden Sieg freuen.

28.11.2005 Wals III gewinnt die Herren Landesliga

Unser Landesligateam mit den Spielern Hermann Hochhauser, Rudi Hauer, Fritz Wörndl und Georg Hafner holte sich den Sieg in der Herren Landesliga und steigt damit wieder in die Landesmeisterschaft auf. Die Entscheidung fiel denkbar knapp, punktegleich mit St. Michael entschied der um ganze fünf Tausendstel bessere Stockquotient zugunsten unserer Mannschaft. Gar nicht laufen wollte es hingegen für unsere zweite Mannschaft mit Heinrich Auer, Herbert Geier, Matthias Leitner, Gerhard König und Rupert Reiter, die mit 8 Punkten nur den 14. Platz erreichten und damit in die Oberliga absteigen müssen.

Die strahlenden Landesliga Sieger Rudi Hauer, Hermann Hochhauser, Georg Hafner und Fritz Wörndl

03.12.2005 DUO Trainingsturnier an Maletzky - Kritzinger

Das Duo Trainingsturnier endete mit einem klaren Sieg des Duos Maletzky Hans und Kritzinger Raimund, die in diesem Klassefeld nur ein Spiel abgaben. Mit vier Punkten Rückstand holten die Zederhauser Pfeifenberger Fünfleitner Platz zwei. Unser Walser Duo Team mit Gerhard Schöppl - Markus Berger verlor nur zwei Spiele, dafür spielten sie gleich fünfmal Unentschieden und landeten so auf dem sechsten Rang.

28.11.2005 Hochauser - Hauer DUO Vereinsmeister

Die Duo Vereinsmeisterschaft endete mit einem denkbar knappen Ergebnis gleich drei Teams punktegleich an der Spitze. Mit der besten Quote entschied das Team Hermann Hochhauser - Rudolf Hauer die Duo Vereinsmeisterschaft für sich.

26.11.2005 Stiegl Bier Turnier an EV Angerberg

Das Siegerteam Angeberg mit Matthias Taxacher, Walter Guggenberger, Walter Gruber und Reinhard Gasser

Den Sieg beim Stiegl Bier Eisturnier holte sich der EV Angerberg. Die Tiroler die erst am Vorabend durch die Absage des SV Mehring ins Starterfeld kamen holten sich mit 22 Punkten den Sieg vor den drei Salzburger Bundesligateams Zederhaus, Golling und Taxham. Für unsere Mannschaften lief es nicht so gut, Wals III mit Hochhauser, Hauer, Hafner und Wörndl landete auf Rang 9, Wals II mit Auer, Leitner, Schilcher und Reiter mußte sich mit Rang 12 zufrieden geben.

26.11.2005 Wals IV belegt Rang 8 in der Oberliga

Den achten Platz in der Oberlige erreichte unsere Mannschaft Wals IV mit den Spielern Alois Gehnböck, Erwin Reiter, Gottfreid Brandstetter und Johann Brötzner. Damit bleiben sie als Steher in der Oberlig der Herren. Der Aufstieg in die Landesliga wurde erst im letzten Spiel mit einer Niederlage vergeben.

21.11.2005 2. Runde Mannschafts-Cup

Die zweite Runde ging klar an Wals III (Hochhauser) mit 10 Punkten. Das Einserteam erlit mit nur 7 Punkten einen kleinen Einbruch und mußte die Gesamtführung an Wals II abgeben.

Gesamtergebnis nach Runde 2

1. Wals III 20 / 2,17 Hochhauser Hermann, Hauer Rudolf, König Gerhard, Hafner Georg, Wörndl Fritz 2. Wals I 17 / 2,16 Schöppl Gerhard, Berger Markus, Pomppernig Georg, Mackner Hubert, Koch Josef 3. Wals II 16 / 1,845 Auer Heinrich, Geier Herbert, Leitner Matthias, Schilcher Christian 4. Wals IV 14 / 1,279 Gehnböck Alois sen., Reiter Erwin, Brandstätter Gottfried, Mayer Max 5. Wals V 9 / 0,569 Pichler Manfred, Gehnböck Alois jun., Maislinger Josef, Haberer Karl, Wolfmayr Christoph 6. Team Karrer 7 / 0,569 Karrer Josef, Karrer Willi, Thaler Walter, Schwarz Richard 7. Team Sturm David 1 / 0,331 Sturm David, Sturm Leonhard, Schnöll-Reichl Karl, Weber Walter

20.11. 2005 - 1. Kids Eisstockcup an ATSV Trimmelkam

Die sechs Teams mit den Betreuern in der Eissporthalle Wals Grünau

Sechs Mannschaften gingen beim Auftakt zum ersten Kids Eisstock Wintercup an den Start. Zu den drei Teams unseres Vereins kamen Mannschaften aus Trimmelkam, Thalgau und Obertrum um ein Trainingsturnier unter Wettkampfbedingungen abzuhalten. Die Burschen und Mädchen waren mit großem Eifer dabei. Und als bestes Team des ersten Durchgangs ging das Quartett aus Trimmelkam hervor. Unser bestes Team, Wals I, konnte sich auf Rang drei platzieren. Der nächste Kids Eisstock Cup wird am 11. Dezember gespielt.

 

 Unser Walser Einser Team die U-16 Mannschaft mit David Sturm, Robert Koch, Lukas Schilcher und Leonhard Sturm

19.11. 2005 - Mixed Landesmeisterschaft an Abersee

Für unser Mixed Team in der Landesmeisterschaft mit Monika Koch, Theresa Paschinger, Hubert Mackner, Georg Pompernigg und Matthias Leitner lief es leider gar nicht nach Wunsch. Mit Rang 13 und 8 Punkten müssen sie in die Landesliga absteigen. Den Sieg holte sich Abersee.

Unser Mixed LM Team - Hubert Mackner, Theresa Paschinger, Georg Pompernigg, Monika Koch und Matthias Leitner

18.11. 2005 - Fa. Hillebrand Bau kleidet EV Wals-Kids ein

Unsere jüngsten Spieler mit ihren Betreuern und den Brüdern Bernd und Wolfgang Hillebrand

Zur Einkleidung unserer jünsten Eisstocksportler lud die Firma Hillebrand in das neue Bürogebäude in Wals ein. Dabei wurden von Wolfgang und Bernd Hillebrand tolle Trainingsanzüge an unsere Eisstock Kids übergeben. Herzlichen Dank für die Unterstützung.

12.11.2005 Senioren Landesmeisterschaft

Nicht nach Wunsch verliefen die Senioren Landes-meisterschaften für den EV Wals. Als beste Mannschaft landete das Team Wals I mit Auer Heinrich, Geier Herbert, Mackner Hubert, Leitner Matthias und Pompernigg Georg nach einem tollen Finisch mit drei Siegen in den letzten drei Spielen noch auf Rang Fünf. Das große Ziel, die Qualifikation zur Senioren ÖM welche am 25. Februar 2006 bekanntlich bei uns in Wals statt findet, wurde leider letztendlich nur um zwei Punkte verfehlt.

Senioren Wals I mit Leitner, Geier, Mackner, Pompernigg und Auer

Toll geschlagen hat sich unsere zweite Mannschaft mit Gehnböck Alois, Mayer Max, Brandstetter Gottfried und Reiter Erwin die mit Platz Acht das gesteckte Ziel, den Klassenerhalt klar erreichten.

Senioren Wals II mit Brandstetter, Mayer, Gehnböck und Reiter

Gar nicht laufen will es für das Team Wals III Hochhauser, Hauer, König und Hafner die in die Senioren Landesliga absteigen müssen.

 

07.11.2005 1. Runde Mannschafts-Cup

Ergebnis nach Runde 1

1. Wals I 10 / 2,804

Schöppl Gerhard, Berger Markus, Pompernigg Georg, Mackner Hubert
2. Wals III 10 /1,944
Hochhauser Hermann, Hauer Rudolf, König Gerhard, Hafner Georg
3. Wals III 8 / 1,709
Auer Heinrich, Geier Herbert, Leitner Matthias, Schilcher Christian
4. Wals IV 6 / 1,114
Gehnböck Alois sen., Reiter Erwin, Brandstätter Gottfried, Brötzner Johann
5. Wals V 5 / 0,553
Pichler Manfred, Gehnböck Alois jun., Maislinger Josef, Haberer Karl, Wolfmayr Christoph
6. Karrer-Team 2 / 0,509
Karrer Josef, Karrer Willi, Thaler Walter, Schwarz Richard
7. Sturm-Team 1 / 0,394
Sturm David, Sturm Leonhard, Schnöll-Reichl Karl, Weber Walter

05.11.2005 - Golling gewinnt Holzbau Koch Eisturnier

Sieger EV Raika Golling mit Bruno Burgstaller, Josef Aschauer, Willi Guster und Andi Steiner mit Turniersponsor Josef Koch

Beim Holzbau Koch Eisturnier sah es über zwei Drittel des Bewerbs nach einer klaren Sache für unser Einserteam mit Gerhard Schöppl, Hubert Mackner, Markus Berger und Georg Pompernigg aus. Nach 11 Runden lagen sie unangefochten mit 15 Punkten in Führung. Doch dann legten sie ein schon fast gewonnenes Spiel gegen Kundl ab und verloren im vorletzten Spiel unglücklich gegen das bayrische Team aus Waldkraiburg. So eröffnte sich für Verfolger Golling die Chance des Turniersiegs. Die Tennengauer lagen im letzten Spiel gegen Thalgau fünf Punkte zurück. In der Schlusskehre gelang der nötige Siebener und damit holten sie sich den Gesamtsieg.

 

Hubert Mackner, Georg Pompernigg, Gerhard Schöppl und Makus Berger freuten sich mit Sepp Koch über den zweiten Platz.

05.11.2005 - Wals V belegt Rang 11 in Unterliga

Nichts zu holen gabs für Wals V mit Sepp Maislinger, Horst Bernsteiner, Alois Brugger, Alois Gehnböck jun. und Christoph Wolfmayr in der Unterliga der Herren. Nach total verhautem Start erreichte sie doch noch 10 Punkte und landeten damit auf Platz 10. Den Sieg holte sich Gertsberg Franking vor Neumarkt, St. Gilgen, Seeham und Thalgau. Diese fünf Teams steigen in die Oberliga auf.

02.11.2005 - Alle Eisturniere des EV Wals voll!

Seit heute sind endgültig alle vier Eisturniere voll. Für die zwei DUO - Trainingsturniere gibt es noch Startplätze.

31.10.2005 - Mackner Hubert startet Comeback

Unser Paradespieler Hubert Mackner, seit der Einzel Staatsmeisterschaft durch einen Bandscheibenvorfall außer Gefecht, war heute erstmals wieder beim Eistraining. Nach Wochen der Untersuchungen und anschließender Therapie, bei der Tarek Mami ganze Arbeit geleistet hat, ist Hubert auf dem besten Weg zurück. Am Mittwoch wird er entscheiden ob es am Samstag beim Holzbau KOCH Turnier in Wals ein Comeback gibt.

29.10.2005 - Walser Doppelsieg - Senioren Landesliga

Das Seniorenteam Wals III mit den Spielern Alois Gehnböck, Erwin Reiter, Max Mayer und Gottfried Brandstetter holte sich mit einer tollen Leistung den Sieg in der Landesliga vor dem favoritisierten Senioren Einserteam mit Heinrich Auer, Matthias Leitner, Herbert Geier und Georg Pompernigg. Damit ist der EV Wals mit drei Teams in der Landemeisterschaft startberechtigt. Das vierte Seniorenquartett um Sepp Maislinger landete auf Rang 11.

Sieger Senioren Landesliga - Brandstetter, Gehnböck, Mayer und Reiter

26.10.2005 - EV Wals II Sechster beim Traunseecup

Mit zwei Teams ging der EV Wals beim Trunsee-Cup der SBG Union/ASKÖ Ebensee in Gmunden an den Start. Das Team Wals II mit Heinrich Auer, Matthias Leitner, Gottfried Brandstetter und Georg Pompernigg belegte den guten sechsten Platz in der Gruppe A. Wals III mit Hochhauser, König, Hafner und Hauer belegte in der Gruppe B den 13. Platz. Den Gesamtsieg bei diesem stark besetzten Turnier holte sich BSG Kaltenhausen.

15.10.2005 - EV Wals I - ASKÖ Landesmeister 2005

Gelungener Saisonauftakt für unsere erste Mannschaft auf Eis. Das Team mit Gerhard Schöppl, Markus Berger, Georg Pompernigg und Gerhard König (der für den verletzten Hubert Mackner einsprang) holte sich mit 25:3 Punkten den Landesmeistertitel der ASKÖ. Sie qualifizierten sich damit für die Bundesmeisterschaften im Februar in Salzburg. Eine tolle Leistung gelang auch dem Team Wals IV mit ihrem neuen Spieler Johann Brötzner mit dem fünften Rang. Wals II schaffte gerade noch den Klassenerhalt und Wals III muss leider in die Landesliga absteigen.

Die strahlenden Sieger Georg Pompernigg, Markus Berger, Gerhard Schöppl und Gerhard König.

Beginn der "Eiszeit" in der Stocksporthalle

Am 12. Oktober wurden die Kühlschlangen in der Eishalle Grünau ausgelegt - am kommenden Wochenende wird mit dem Eisaufbau begonnen. Derzeit kein Trainingsbetrieb - ab Ende Oktober sollte es auf Eis weitergehen - genauere Info gibt hier auf der HP.

EV Wals II gewinnt ASKÖ Landesliga

Beim ersten Bewerb der diesjährigen Wintersaison, der ASKÖ Landesliga, ging das Team Wals II mit den Spielern Heinrich Auer, Herbert Geier, Matthias Leitner und Rupert Reiter als Sieger vom Volksgarteneis. Damit spielen am kommenden Samstag vier Walser Mannschaften bei der ASKÖ Landesmeisterschaft.

Sechs Winterturniere des EV Wals

Vier Herren- und zwei Duoturniere führt der EV Wals in der kommenden Wintersaison in der Eissporthalle Wals-Grünau durch. Die Ausschreibungen sind schon verschickt worden.